Rezensionen von Lesern (Auszüge)
Quelle: amazon

Das Buch: “Soft Skills trainieren”

 

“Ein Must-Have für alle, die ihre Soft Skills zielgerichtet weiterentwickeln möchten”

” Keine Stellenanzeige kommt mehr ohne sie aus; die Business-Experten sind sich einig, dass sie in Zukunft der  entscheidende Faktor in sich immer mehr dynamisierenden Märkten sein werden: Die Soft Skills, oder zu deutsch, die weichen Fähigkeiten.”

” Das Erstlings-Werk der beiden Coaches und Trainer Ursula Jocham und Wolfgang Natzke hat sich dieser Thematik angenommen.Welche Handlungsfelder gibt es im Umfeld der Soft Skills? Worauf kommt es an und vor allem, wie baue ich die entsprechenden Kompetenzen auf? Welche Schwerpunkte sollte ich setzen? Diesen Fragen widmen sich die beiden Autoren. Heraus gekommen ist ein Buch, dass durch vier wesentliche Aspekte glänzt:

  • Es verzichtet weitgehend auf Expertensprache und ist daher für die Zielgruppe gut zu lesen und zu verstehen.
  • Es orientiert sich an der Praxis
  • Es bietet leicht zu nutzende Kniffe und Tricks, die sich sofort umsetzen lassen
  • Es bietet Zugang zu weiteren Ressourcen, wenn der Leser tiefer in einzelne Themen eintauchen möchte.

Gerade der erste Punkt ist es, der mich besonders beeindruckt hat. In der entsprechenden Fachliteratur gibt es ohne Zweifel eine Vielzahl fachlich exzellenter Bücher. Allerdings benötigt man bei vielen mindestens ein wissenschaftliches Grundstudium, um sie zu verstehen. Anders die Autoren Jocham/Natzke, die sich mit Erfolg um eine möglichst einfache Sprachform bemüht haben, ohne die inhaltliche Bedeutung aus den Augen zu verlieren. So ist ein Buch entstanden, dass man gleichermaßen in einem Rutsch durchlesen als auch als schnelles Nachschlagewerk im beruflichen Alltag verwenden kann. ”

 

“Gut geeignet für den alltäglichen Gebrauch

” Das Buch sehr verständlich geschrieben und nützlich für unterschiedliche Problemsituationen im eigenen Umfeld. Es macht Spaß den Inhalt anzuwenden und den Erfolg zu erkennen. Ich kann es nur weiter empfehlen. ”

 

“Ein Buch mit Mehrwert

“Nichts bewegt Menschen mehr als Menschen”

” Das größte Potential im Unternehmen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. “Personell Management” ist das aktuell wichtige Instrument im Marketing. Genau hier positioniert sich dieses Handbuch, das präzise definiert ein praxisorientiertes Handlungsbuch ist.Schnell zugängig bietet es durchdachte Definitionen und verständliche Handlungsanweisungen. In klarer Sprache werden die schlüssig vorbereiteten Fragestellungen in Praxistipps und Übungen auf den Punkt gebracht. Das ist die ideale Vorbereitung für jeden, der Mitarbeitergespräche führen und Soft Skills im Unternehmen herausarbeiten und implementieren möchte.Ein echter Mehrwert für die Gesprächsqualität und die Führungskompetenz. ”

 

“Für Führungskräfte und Trainer

” Soft Skills – oft belächeltes und noch öfter sträflich vernachlässigtes Bildungsgebiet für Führungskräfte. Das Grundlagenbuch von Wolfgang Natzke und Ursula Joacham hebt sich durch Klarheit, Praxisnähe und didaktische Aufbereitung von manch anderen aktuell erschienenen ab.Wer intern als Personalverantwortlicher oder als externer Trainer und Berater schnell nach einer hilfreichen Übung sucht, wird ebenso bedient, wie jemand, der sich dem Thema als völliger Laie nähert, zur eigenen Weiterbildung. Eindeutig ist das Buch nicht nur für Fachleute mit Vorwissen lesbar. Experten mit solchem Vorwissen werden die Kommunikationstheorie-Inhalte durchgehend vertraut finden. Für sie ist es der didaktische Ansatz, der den unmittelbaren Nutzwert darstellt: mit einem sehr schnellen Blick erschließen sich Lernziele, Leitfragen und Übungspointen, oft auch ergänzt durch direkt übernehmbare Grafiken.Ansprechend finde ich persönlich das Ethos der Autoren, das sich auch in den Kapiteln, die sich Führung und Organisationsoptimierung widmen, widerspiegelt. Der Mitarbeiter erscheint nicht als multipel einsetzbares Borstenvieh, das mit Hilfe von Beratern zur Lieferung von (noch) mehr Wolle und Milch getrieben werden soll. Stattdessen werben Natzke und Jochams für einen achtsamen Umgang mit dem wertvollen Gut “Mensch”, für den es mehr Gründe gibt als nur die Steigerung von Umsatz und Rendite. ”

 

“Soziale Kompetenzen – Bitte mehr davon!

” Die einzelnen dezent, aber anschaulich illustrierten Kapitel gliedern sich in einen Infotext und einen anschließenden Übungsteil. Der Textteil ist zwar anspruchsvoll, aber dennoch verständlich geschrieben. Es sollte aber beachtet werden, dass die Zielgruppe vor allem in der Riege der Führungskräfte zu sehen ist. Die zahlreichen Übungen sind sicher gut gemeint, dürften in der Praxis aber schnell an ihre Grenzen stoßen. Denn zwangsläufig müsste man hier ja seine eigenen Ausarbeitungen bewerten, wodurch die erforderliche kritische Distanz (oder Neutralität) entfallen dürfte. Es gehört schon eine ordentliche Portion Selbstdisziplin dazu, seine eigenen Ausführungen kritisch zu betrachten. Dennoch ist Soft Skills trainieren ein mehr als nur informativer Einstieg in die Thematik. Empfehlenswert! ”

 

“Viel Input, einfach Sprache, gute Vermittlung

” Als Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens, als Organisationsentwickler und gelegentlich auch als Trainer treibt mich das Thema Soft Skills und Werte quasi beständig um. Sei es im Umgang mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder in Workshops und bei der Begleitung in anderen Unternehmen. ”

” Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch. Sowohl für den „Auffrischer“, als auch für den Einsteiger. Was ich persönlich immer als sehr wichtig empfinde: ich will keine wissenschaftliche Pseudosprache lesen. Meine Zeit ist zu wertvoll, um Fünffach-Schachtelsätze dreimal lesen zu müssen, um sie zu verstehen. „Stil ist die Fähigkeit, kompliziertere Dinge einfach zu sagen – nicht umgekehrt“ (Jean Cocteau). Insbesondere hier überzeugt mich das Buch. ”

 

“Eine empfehlenswerte Lektüre, um sowohl eigene Handlungen als auch die von Mitarbeitern und Kollegen zu verstehen

” Soft Skills sind die “weichen Fähigkeiten”, die in der Persönlichkeit des einzelnen Menschen liegen. Soweit, so gut. Doch wie erkenne ich diese und wie verhalte ich mich in welchen Situationen? Zu diesem Thema findet man zwar viel Fachliteratur, aber nur wenig, was man auch direkt in der Praxis umsetzen kann.Das Buch von Wolfgang Natzke und Ursula Jocham hebt sich hier wohltuend ab. In ihrem Buch wird situationsbezogen, realitätsnah und praxisorientiert beschrieben, welche Soft Skills es gibt und wie damit umgegangen wird. Dabei werden nicht nur Themen wie Mentale Kompetenz, Emotionale Kompetenz, Organisatorische Kompetenz, Kommunikative Kompetenz oder Persönliche Kompetenz verständlich erklärt – es werden auch hilfreiche Tipps und Hinweise für das Erkennen, Nutzen und Fördern von Soft Skills gegeben. Zum Beispiel beim erfolgreichen Umgang mit Konflikten oder dem Verstehen der Emotionalen Intelligenz.Empfehlenswert ist dieses Buch in meinen Augen vor allen für Unternehmer und Führungskräfte (hier speziell Personalverantwortliche und Verantwortliche Human Ressources) als Einstieg in das Thema Soft Skills – aber auch für jeden anderen, der erste und verständliche Fachinformationen zum Thema Soft Skills sucht. ”

 

Das Buch: “Arbeitsbuch Soft Skills”

 

“Potentiale erkennen und nutzen

” Wer dieses Buch nicht hat, dem fehlt etwas sehr entscheidendes. Nämlich der Blick auf sich selbst und auf die Kompetenz von Beteiligten, privat und beruflich.Damit wird klar, dass die Inhalte dieses Arbeitsbuches für jeden interessant sind und sich nicht auf Managementstrukturen spezialisieren. Wer mit Menschen, egal in welcher Form zu tun hat, sollte dieses Buch lesen. Es öffnet einerseits die Erkenntnis für die eigenen Stärken und Schwächen und andererseits übermittelt es spielerisch und mit verständlichen Lernwegen das Wissen über Soft Skills. Die Potentialformel lautet: Das Ganze ist mehr wert als die Summe aller Teile. Es macht Spaß zu erfahren, welche Kompetenzen und Intelligenzen in Wahrheit den persönlichen oder wirtschaftlichen Erfolg ausmachen. Wolfgang Natzke bietet, so weit ich weiß, auch Seminare und Personell Trainings an. Die professionelle Herangehensweise kommt im Arbeitsbuch gut rüber. “

jobperform® - Coaching, Training, Moderation für Teams und Führungskräfte. Individuelles Coaching | Business Coach | Business Coaching | Job Coaching | Team Coaching | Supervision | Weiterbildung | Qualifikation | Seminar | Seminare | Inhouse Training | Existenzgründer | Qualitätsmanagement | Teamwork | Teamarbeit | Management | Führung | © jobperform® Natzke 2018